Unsere nächsten  Termine 

wir zeigen

unsere Anlage:

 

Unsere "Ausstellungssaison" beginnt wieder

nach der Sommerpause im September 2019

 
 

Aktuelle Termine anderer Vereine im Rheinland finden Sie unter

http://www.rheinlandbahnen.de

 

Aktuell

Mai 2019         Keine Sommerpause bei den Bauarbeiten

Auch wenn im Moment keine Ausstellungen anstehen, gehen die Aktivitäten beim Anlagenbau weiter.

                                        

                                         Hier ein paar Bilder von unseren Baustellen.                           

   


10.04. 2019   Besuch bei den Modellbahnfreunden im BW Unterrath

Mitten im BW Unterrath betreiben die Modellbahnfreunde BW Unterrath eine sehenswerte HO-Anlage . Von drei Bildschirmen wird diese in vielen Bereichen dem BW und seinem Umfeld vorbildgerecht nachgebauten Anlage gesteuert. Die MAK-Mitglieder wurden bei ihrem Besuch sehr freundlich empfangen und konnten sich einen guten Eindruck von der großen Anlage machen.
Vielen Dank an die Unterrather für diesen netten und informativen Abend.
              
 

 

30./31.03. 2019   Ausstellung beim 1. MEC Rhein -Ahr in Ahrweiler

Bei schönstem Frühlingswetter bauten wir unsere zwar alte, aber immer noch attraktive Mittel-gebirgsanlage mit dem Hauptbahnhof Kaarst auf. Nach getaner Tat genossen wir leckeren Kaffee und Kuchen des Veranstalters.
 

     

Schade, dass wohl wegen des guten Wetters nur wenige Zuschauer den Weg nach Ahrweiler fanden. Da halfen auch die betenden Hände des heiligen Aloisius ( er stand über unserer Anlage) nicht viel.
 
 
Allerdings hatten wir dadurch ein wenig Zeit, allein oder zu zweit die Schönheiten, das Eis und den Ausblick auf die Pfeiler der nie vollendeten stratetischen Bahn in Ahrweiler zu geniessen.
 

Februar 2019   Neues von der N-Anlage

An der neuen N-Anlage, die als "Spielanlage" konzipiert wird, entstehen in lustiger Runde die ersten Felsen.

 

 

 


14.02.2019    Ordentliche Mitgliederversammlung der MAK

Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser Mitgliederversammlung war die Neuwahl des Vorstands.

Es wurden gewählt:

Stephan H. als Vorsitzender (wie bisher)

Franz L. als neuer Schriftführer

Peter T. als Kassierer (wie bisher)

Horst W. als neuer Materialwart

Rainer C. als Webmaster (wie bisher).

Weitere Besprechungspunkte waren der weitere Bau der neuen N-Anlage und die Terminplanung für Ausstellungen und andere Aktivitäten im Jahr 2019.

Unser Bild zeigt die Wahlversammlung während einer Verhandlungspause.

 

 

 

12.01.2019  Neujahrskaffee der MAK

Den Beginn des Jahres 2019 begingen wir mit unseren Damen im Clubraums (genannt "Blockstelle").

Nach einem leckeren Begrüßungsgetränk (kredenzt von Franz nach eigenem geheimen Rezept) dankte Stephan mit freundlichen Worten für die gute Zusammenarbeit und besonders den Damen für ihre engagierte Hilfe bei unserer Ausstellung Anfang des Jahres 2018.

 

Viele Spender verwöhnten uns mit leckeren Kuchen. 

 

Der Rückblick auf das Jahr 2018, den Rainer anschließend mit Bildern und Texten zeigte, stand ganz im Zeichen der vielen Ausstellungen mit den Höhepunkten der eigenen Ausstellung im Februar und der zweihundersten , die wir in Köln feiern konnten.

      

Horst rief in seinem bebilderten Rückblick Interessantes und Amüsantes aus 200 Ausstellungen in Erinnerung. Unsere Schnappschüsse zeigen Gesprächsgruppen, die leckeren Speisen und Getränke, Rückblick-Präsentationen und die Küchen- und Orga-Teams. Für die Organisation zeichneten Agnes und Franz verantwortlich- vielen Dank dafür -.


                  

                 

           Wir wünschen allen Freunden            

               und Besuchern unserer Homepage

                  ein frohes Weihnachtsfest und 

                    "Fahrt Frei" ins neue Jahr 2019

 

 

                                               

     

 

 


 

15./16.12.2018    Weihnachtsmarkt "Sternstunden" in Kaarst

   

In schöner Tradition stelle die MAK wieder einmal beim Weihnachtsmarkt "Sternstunden" in Kaarst wieder eine Modellbahnanlage aus. Freude für die Kinder und Interesse für Erwachsene, das haben wir wieder geschafft. Das Suchspiel mit den lila Kühen und den anschließenden Preisen war ein großer Erfolg. Die MAK-ler beschäftigten die Kinder und die Eltern konnten sich bei der Senioreniniative umschauen und die letzten Geschenke einpacken oder gemütlich den Kuchen genießen. (HW)


08.12.2018           "Weihnachtsbimmeln" in Viersen

Es war kalt, nass und windig und deshalb kam der Viersener Nikolaus zu den Modellbahnern aus Kaarst in den Ausstellungsraum in Viersen. Es hätten schon mehr Besucher sein können, denn die Anlage Mittelgebirge lief mit 8 Zuggarnituren im vollen Betrieb um die Besucher des "Weihnachtsbimmeln", so nennt man den Weihnachtsmarkt in Viersen, zu erfreuen.

Agnes und Heribert , selbst Viersener Urgestein, hatten diese Ausstellung vermittelt und ließen viele Preise an die Kinder gehen, die alle 13 lila-Kühe des Preisrätsels gefunden hatten. Das Team aus Kaarst baute noch am selben Tag ab, denn die Anlage wird am nächsten Wochenende schon in Kaarst bei den Sternstunden bebraucht.  (HW)


 

November 2018     Jubiläum 200 Ausstellungen

 

 

Während der Internationalen Ausstellung in Köln konnte die MAK ein besonderes Jubiläum feiern.

Dies war unsere 200. Ausstellungs-Beteiligung in 35 Jahren.

 

 

Begonnen hatte es im Januar 1983 mit unserer (Ur-) Rechteckanlage.

   

35 Jahre später konnten wir zwei Anlagen (Ruhrgebiet und Brücke) in Köln präsentieren.

 

In den 35 Jahren zeigten wir an 555 Tagen in 11 Bundesländern und 8 europäischen Ländern unsere verschiedenen Anlagen. Dabei kamen insgesamt 85 Module mit einer Gesamtlänge von 100 m und darauf verlegten Gleisen von 370 m zum Einsatz.

Um diese Anlagen außerhalb unserer Heimatgemeinde Kaarst vorzustellen, sind unsere Module ca. 70.000 km befördert worden. Das ist rund 1 ¾  mal um den Äquator.

 

 

 

Die Mitglieder der MAK freuen sich darauf, in den kommenden Jahren bei weiteren Ausstellungen im In- und Ausland vielen Zuschauern ihre Anlagen zu zeigen.


15.-18.11.2018     Die MAK auf der IMA 2018 in Köln

Mitte November war es wieder so weit und in Köln fand die Internationale Modellbahnausstellung statt. Das besondere dieses Jahr war, zumindest für uns, die Teilnahme der MAK an der Ausstellung.

 

 

 

Gleich zwei tolle Anlagen wurden gezeigt. Zum einen die große Brücke, bei der unser Schriftführer Horst Wolf die neue Knittertechnik für den Landschafts-Felsenbau verwendet hat und bei der insgesamt 6 Züge im Wechsel gezeigt werden. Zum anderen die Ruhrgebietsanlage, die mit einem neuen Ende mit Tennisplatz und Gleisbaustelle aufwartete und deren Hauptstrecke mit dem PC per Rockrail gesteuert wird. Beide Anlagen wurden im Verlauf der Messe dicht umlagert und erfreuten sich bei den Besuchern großer Beliebtheit.

                                   

Viele interessante Gespräche wurden zur gegenseitigen Bereicherung mit den Besuchern geführt. Dabei ging es sowohl um technische Details als auch die Art der Ausgestaltung einzelner Szenen. Besonderes Interesse fand die Landschaftsgestaltung mit der Knittertechnik, die besonderen Leichtbau erlaubt und auch dem ungeübten Bastler tolle Ergebnisse ermöglichen soll.

 

Auf- und Abbau sowie der Transport der Anlagen verlief gewohnt routiniert und in eingespielten Teams (Stepahn, Ewald, Franz, Agnes, Heribert, Horst, Rainer). Für uns war die IMA 2018 ein Erlebnis, dass wir nicht missen möchten und wir freuen uns schon darauf auf einer der nächsten Messen wieder etwas zeigen zu können.  (SH)

Auf Youtube finden Sie einige Aufnahmen unserer Anlagen auf der IMA Köln.
https://www.youtube.com/watch?v=ksOX44mG2L8    
ab ca. Minute 17:40

https://www.youtube.com/watch?v=4bXYAKZFCFQ

 


 

04.,07.,10. u. 11.11.2018    Ausstellung im Alten Lokschuppen in Hochdahl

Kaum bekannt, aber ein Kleinod ist das Eisenbahn- und Heimatmuseum Hochdahl an der berühmten Steilstrecke zwischen Düsseldorf und Wuppertal. Nicht nur die Gebäude, sondern auch die Fahrzeuge wollen unterhalten werden. Ehrenamtler leisten die Arbeit, aber ohne ein paar Euro kann auch diese Arbeit nicht erledigt werden. Aus diesem Grunde fand an 2 Wochenenden eine Modellbahnausstellung zwischen den gesammelten Werken im ehemaligen 2-gleisigen Lokschuppen statt. Alle Einnahmen werden für den weiteren Ausbau des Objektes verwendet. Auch die Mitglieder der MAK-Kaarst haben in vielen Stunden ihren Beitrag geleistet und ganz nebenbei den Zuschauern die neueste Technik des Felsenbaues erklärt. Gips war einmal, jetzt ist felsenmäßig bedrucktes Papier im Anmarsch.

Die MAK-Brückenanlage zeigt eine solche Art des Geländebaues, was sich besonders für transportable Anlagen anbietet. Ehrenamtlich für den guten Zweck waren unsere Mitglieder Agnes, Stephan, Heribert, Rainer, Eric und Horst an vier Tagen im Einsatz. Gleichzeitig war es für die Anlage der letzte Test vor dem Einsatz auf der Messe in Köln (vom 15. bis 18.11.2018).   (HW)

 


20.10.2018   Bahn trifft Bier in Wuppertal

Modellbahn-Ausstellung mal anders, das war der Plan des MEC Wuppertal, als die Einladung und das Plakat uns erreichte. Wer hat schon einmal direkt vor den Braukesseln in einer Brauerei ausgestellt. Etwa 10 kleine Modellbahnanlagen in verschiedenen Spurweiten wurden morgens im Brauhaus Wuppertal aufgebaut, bevor der Bezirksbürgermeister die Ausstellung um 11 Uhr eröffnete.  Unten im großen Saal ( früher das Becken des Schwimmbades) standen die Anlagen und auf den Emporen genossen die Gäste ihren Frühschoppen oder die Mittagsmahlzeit. Der Sound     der Fahrzeuges vermischte sich mit dem Geklapper des Geschirrs und des Bestecks zu einem ganz eigenartigen Geräusch. Besucher gab es reichlich und viel Lob für unsere neueste Anlage,

"Die Brücke", deren Landschaft total aus Papier erstellt wurde. Besonderer Höhepunkt bei der Brückenanlage war neben dem Papier als Felsmaterial der Hubschrauber, der nicht nur seinen Rotor drehte, sondern auch noch aufsteigen und wieder landen konnte. Für diese, von der MAK entwickelte Technik, interessierten sich sehr viel Bastler.  (HW)


13.10.2018      40 Jahre MSG

Seit 40 Jahren gibt es die Modelspoorgroup s`Hertogenbosch in den Niederlanden und seit 1985 besteht eine Freundschaft zwischen der MAK und der MSG. An diesem Festtag war eine Abordnung der MAK zu einem Besuch im Freilichtmuseum in Arnhem und einem Festessen in einem hervorragenden Restaurant eingeladen. Dabei ließ es sich unser Vorsitzender Stephan nicht nehmen, unser Gastgeschenk (ein H0-Schienbus mit Widmung) mit ein paar in niederländisch gehaltenen Sätzen zu überreichen.

   

Unsere Bilder zeigen einige Impressionen von diesem schönen Tag. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die MSG für die Einladung !! 

Und mit diesem Schreiben und Bild bedankte sich die MSG für unsere Geschenke:

Liebe Freunden der Modellbahngruppe Kaarst,

Modelbahngruppe MSGmöchte den Freunden von MAK Kaarst für die schönen Geschenke danken.

Die Züge haben einen schönen Platz in der Vitrine im Bahncafe bekommen.

Mit freundlichem hobby grüße,

René Valk
Vorsitzender

 

 

 


 


 Weitere Beiträge finden Sie unter Chronik / Rückblicke

Powered by Website Baker