Mit diesem "süßen" Zug

  wünschen wir allen Freunden            

  und Besuchern unserer Homepage

  ein frohes Weihnachtsfest und 

  "Fahrt Frei" ins neue Jahr 2020  

      

        Der "süße" Weihnachtszug, erbaut von Anton                


19.12.2019    Gemütlicher Jahresabschluss                         

In gemütlicher Runde verabschiedeten wir das Jahr 2019. Zwei Mitglieder trugen entscheidend zum Gelingen dieses Abends bei:

Gerhard spendierte aus Anlass seiner Aufnahme in die MAK am 12.12.2019 einen selbst gebackenen sehr leckeren Stollen (siehe Bild).

Anton überraschte uns mit einem selbst "gebauten" sechsteiligen süßen Dampfzug aus Dominosteinen, Gummibärchen und Schokolinsen (siehe Bild). Und bei dem einen Zug blieb es nicht, denn jedes Mitglied erhielt seinen eigenen Zug zum Mitnehmen und Aufbau oder Verzehr am Weihnachtsabend.

  

 

 

Zur Erinnerung an unsere Teilnahme bei der Modelspoor Expo anläßlich der Open Dagen in Den Bosch/Niederlande am 05./06.102019 brachte unser Modellbahnfreund Ton diesen schönen Wagen mit. Der Kühlwagen on HO konnte  die schöne Reihe der "Erinnerungswagen" eingereiht werden.

 

 


14./15.12.2019    Premiere des Flughafenbahnhofs 

 

  Bei der kleinen Ausstellung beim Weihnachtsmarkt "Sternstunden" in Kaarst, Rathausgalerie, ging der Flughafenbahnhof "Ewaldsweiss" erstmals in Betrieb. Viel bestaunt von leider zu wenigen Zuschauern lief der Verkehr auf drei Ebenen mit Fernbahn, S-Bahn, Straßenbahn und Bus. Besonders am Abend war der schön beleuchtete Bahnhof ein toller Anblick.

 

Nebenan suchten immer wieder Kinder bei der Anlage "rundherum" das Geheimnis der drei Züge zu ergründen, die im Wechsel immer wieder im Tunnel verschwanden, aber überraschenderweise nicht gleich wieder herausfuhren.

Unsere Bilder zeigen Szenen vom Betrieb, drei Zipfelmützen vor dem Tunnelausfahrt und unsere Mannschaften mit Agnes, Ewald, Heribert, Horst und Rainer.


12.12.2019   Aufnahme eines neuen Mitglieds

Nach Beschluss der Mitgliederversammlung konnte unser Vorsitzender Stephan Gerhard S. als neues Miglied begrüßen. Traditionsgemäß erhielt er neben einem Ausdruck unserer Vereinsregeln (durch unseren Schriftführer Franz) auch den MAK-Schlips aus der Hand von Horst, der diese Krawatte gespendet hat.

Alle Mitglieder konnten sich anschließend davon überzeugen, dass Gerhard in der Lage war, diese Krawatte mit Windsor-Knoten zu binden.

 

 

 

 

 

30.11.-01.12.2019    Ausstellung Ahrweiler (die Zweite)


23./24.11.2019     Railhobby Bremen

Papier für Modellbahner neu entdeckt? Nein, ein Baumaterial in Richtung Umwelt, so kann man die Erkenntnisse bei der RAILHOBBY Bremen bezeichnen. Nicht nur Horsts Anlage "Wolfsschlucht" überraschte die Besucher durch ihre Felsenbauweise mit Papier, dem Produkt Knitterfelsen. Peter erläuterte sehr gekonnt auf seiner ersten Ausstellung für die MAK diese besondere Bauweise. Gleich nebenan auf dem Stand zeigten Modellbauer, was man noch alles aus Papier und Pappe für die Modellbahnanlage machen kann. Die gezeigten Brückenteile waren nicht nur schön, sie hatten eine Tragkraft, die ich nicht erwartet hätte. Häuser, ja ganze Stadtviertel zeigten die Papierfreunde aus Bremen. Das größte Modell war der maßstäbliche Nachbau der Frauenkirche aus Dresden, das in diesem Jahr auch an einem Wettbewerb hier auf der Messe teilnahm. Unser Besuch im Schnoorviertel war natürlich selbstverständlich.      HW

   


02./03.11.2019    "Modelleisenbahn grenzenlos"  in Karlsdorf-Neuthard

Zwei Tage Karlsdorf (bei Karlsruhe)waren ein besonderes Erlebnis, denn nicht nur große Modellbahnanlagen waren in der Dreifachturnhalle vertreten, sondern viele kleine einmalige Schauanlagen (unter anderem unsere Anlage Wolfsschlucht) begeisterten die Zuschauer.

   

Auf Bild 1 ist eine Anlage in HOe zusehen, deren Fläche nur DIN A 4 beträgt und trotzdem bewegen sich 2 Lokomotiven, ein Wagen und ein funktionierender Schrägaufzug. Es müssen nicht immer lange Züge sein, auch der Oldtimer auf Bild 2 überzeugte die Zuschauer. Einmalig war ein fahrender Zug im Maßstab 1:1000 der in einer Kofferanlage seine Runden drehte und viele Besucher fragten den Aussteller, wie das technisch möglich ist. Die Antwort ist verblüffend, denn so wie Siemens den Transrapid zum Fahren auf die Strecke schickte, wird auch dieses kleine Wunderwerk bewegt. Wie im Vorbild Transrapid schwebten die Fahrzeuge dank Linearmotor ohne Räder über den Schienen.

Auf unserer Internationalen Modellbahnausstellung in Kaarst am 21./22. März 2020 wird eine solche Modellbahn von Horst Wolf präsentiert.

Wer sich für Details interessiert findet unter https://www.teenytrains.com/shop  im Internet die Antworten.  (HW)


19.-20.10.2019   Euromodelbouw Genk / Belgien

Die Euromodelbouw Genk / Belgien war die kleinere Ausgabe der Intermodellbau in Dortmund.

Es wurden viele Eisenbahn-Modellanlagen gezeigt. Am stärksten war die Baugröße HO vertreten, aber auch N und Z waren vertreten. Auch Autos, Schiffe, Kirmes und vieles mehr war zu bestaunen

 

Unsere Mannschaft mit Agnes, Stephan, Heribert, Franz und Ewald präsentierten unsere computergesteuerte Ruhrgebietsanlage. Sie wurde von vielen Besuchern bestaunt. Besonders die kleinen Szenen wie Ikea, Bahnhof, Gabelstapler, Campingplatz und Tennisanlage und unsere langen Güter- und Personenzüge fanden viel Anklang. Einige Personenzüge fuhren mit Innenbeleuchtung und Loks ließen ihren typischen Sound erklingen. Auf dem Wendemodul an einem Ende der Anlage gab der Bus dem Zug freie Fahrt.  (AW)

Ab min 14.10 sehen Sie auf diesem Link eine ausführliche Darstellung der MAK-Anlage "Ruhrgebiet" auf der Euromodelbouw 2019 in Genk: 

https://www.youtube.com/watch?v=cx1OR6PDU_4


 12.-13.10.2019   Modellbahnausstellung in Urbar (Vallendar) bei Koblenz

Nicht nur Modellbahnen, auch einen herbstlichen Sonnenuntergang direkt am Rhein erlebten unsere Teilnehmer Dieter und Horst auf der Ausstellung der Modellbahnfreunde in Urbar. Anlagen von Spur Null bis Z und eine große Börse lockten die Besucher in zwei Hallen des Bürgerhauses in Urbar bei Koblenz. Das Wetter war mal wieder zu schön für Modellbahnausstellungen und so hätte sich der Veranstalter noch mehr Besucher gewünscht.

   

Unsere Anlage WOLFSSCHLUCHT zog mal wieder besonders die Kinder an, denn auch hier gab es das Suchspiel mit den lila Kühen und bei jeder richtigen Zahl eine Süßigkeit. Die Holzeisenbahn zum selber spielen hielt die Kinder über Stunden fest, während sich die Eltern am Börsenangebot bedienen konnten. Unsere Bilder zeigen die Wolfsschlucht, Horst und Dieter im Biergarten und eine andere Gastanlage.  (HW)


05./06.10.2019  ModelspoorExpo in 's-Hertogenbosch , Niederlande

 

Wieder einmal waren wir bei unseren niederländischen Modellbahnfreunden zu deren Modelspoor-Expo zu Gast, diesmal mit der Anlage Wolfsschlucht (Brückenanlage). Viele sehenswerte unterschiedliche Anlagen der Club-Teams hätten eine größere Anzahl von Zuschauern verdient gehabt. Wie immer haben wir (Horst und Rainer) die freundschaftliche und herzliche Atmosphäre in Den Bosch genossen.

 

     

Unsere Bilder zeigen das MAK-Team mit Wolfsschlucht sowie Ausschnitte von diversen MSG-Clubanlagen.

 

     

     

 


30.08. - 01.09. 2019     Lila Kuh in der Schweiz verschwunden

Das Suchspiel kannte man nicht, aber die Kinder nahmen es gut an und die Preise in Form von kleinen Gummibärchen reichten gerade aus. Leider ist eine der lila Kühe einfach davon gelaufen. Mit der Anlage Wolfsschlucht (Brückenanlage) weilten Horst und Eric vom 30.08. bis 01.09. auf der einmaligen Modellbahnausstellung in Dottikon. Hoe und HOm waren die am meisten vertretenen Maßstäbe. Die Anlage Wolfsschlucht von der MAK in Spur N zog schon deshalb alle Blicke auf sich, zudem auch noch Papier als  Felsenimitation für diese Anlage verwendet wurde. Kein anderer als Marcel Ackle zeigte seine einmaligen Werke auf einem Stand, direkt neben uns. Unsere Freunde  Martin und Anita stellten nicht nur die Unterkunft, sondern unterstützten uns an allen Tagen. Natürlich besuchten wir  den Rheinfall von Schaffhausen und die dort ansässige Modellbahnwelt „Smilestones“.(HW)

 


04.08.2019  Ausflug zum Feldbahnmuseun in Oekoven (Gillbachbahn)

Impressionen von unserem Ausflug zur Gillbachbahn.

 

 


18.07.2019     Neues aus Ewalds Trickkiste

 

     

Unser Tüftler Ewald hat wieder etwas Neues entwickelt.

Ein kleiner Motor mit einer Getriebeübersetzung von 1 : 700 bewegt den Pantographen einer N-Lok auf und ab.

Auf Youtube finden Sie ein Video mit dem beweglichem Pantographen und zusätzlich mit Beleuchtung und Sound:

     https://www.youtube.com/watch?v=SyVr6hYfxsI .

 


 

11.07.2019   Feierliche Einweihung der der neuen N-Anlage

 

Unsere älteste Lok hatte die Ehre, das rot-weiße Band zur Eröffnung unserer neuen N-Anlage zu durchbrechen.

Zuvor hatten  Stephan und Horst zur Baugeschichte und zukünftigen Gestaltung ein paar Worte gesprochen. Mit einem dreifachen "Fahrt Frei" wurde die Anlage zum Spielen und Probieren frei gegeben.

 

 

 

 

Zur Feier des Tages steuerte Stephan seinen berühmten Becherkuchen und Franz seine nicht weniger schmackhaften karibischen Getränke bei.

 

 

 

 

 


Juli 2019   N-Bahner Podcast

Unser Stephan hat einen Podcast zum Thema N-Bahn gestartet, den N-Bahner Podcast .

Der N-Bahner erscheint monatlich immer am ersten Sonntag des Monats und darin berichtet er von allem Möglichen rund um die Modellbahn, mit besonderem Augenmerk auf die Spurweite N und auch vom großen Vorbild.
Besucht doch einfach seine Seite nbahner-podcast.de und hört Euch mal die ein oder andere Folge an.
In Folge zwei z.B. berichtet er mit dem Blick des N-Bahners von der Intermodellbau 2019 in Dortmund.
https://nbahner-podcast.de/intermodellbau-2019-aus-sicht-des-n-bahners/      (SH)
 
 
 

30.06.2019   Besuch der Sankt-Augustiner-Modellbahnfreunden (SAM)

An einem der heißesten Tage im Juni stand ein Besuch bei den Sankt-Augustiner-Modellbahnfreunden (SAM) auf dem Programm für diesen Sommer.

            

 

Die ca. 35 Modellbahner können in einer nicht mehr als Parkhaus-Etage genutzten 2000 m² Fläche ihrem Hobby in den Spurweiten N und H0 frönen. Wir waren dort nicht nur zur Besichtung eingeladen, sondern auch zu einem leckeren Mittagessen. Nachdem uns Christian, Elke und das Küchenteam verwöhnt hatten, ging es unter Führung von Frank Seemann zu einem Rundgang durch die Ausstellung von ca. 14 Modellbahnanlagen. Diese Anlagen wurden von verschiedenen Mitgliedern der SAM erbaut und zeigen deshalb auch eine große Vielfalt unterschiedliche Motive und Bauweisen und waren fast alle in Betrieb. Uns haben besonders der Flughafen (mit einer Ju 52 auf der Rollbahn),

     

ein Hochofen (mit vielen beweglichen Arbeitsvorgängen) und Hamburger Szenerien in H0 gefallen.

Unserer Gastgeschenk, ein MAK-grüsst-SAM Bienenstichkuchen (siehe Bild) unseres Bäckers Willi, fand großen Anklang.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei der ganzen Mannschaft, besonders beim Superkoch Christian und Elke, bedanken und laden zu einem Gegenbesuch bei der MAK ein.

Die Modellbahnausstellung ist (bis auf Pausen in der Ferienzeit) jeden Samstag geöffnet. Über weitere Details informiert die Internetseite www.sambahn.de.

 


 

Mai 2019         Keine Sommerpause bei den Bauarbeiten

Auch wenn im Moment keine Ausstellungen anstehen, gehen die Aktivitäten beim Anlagenbau weiter.

                                        

                                         Hier ein paar Bilder von unseren Baustellen.                           

   


10.04. 2019   Besuch bei den Modellbahnfreunden im BW Unterrath

Mitten im BW Unterrath betreiben die Modellbahnfreunde BW Unterrath eine sehenswerte HO-Anlage . Von drei Bildschirmen wird diese in vielen Bereichen dem BW und seinem Umfeld vorbildgerecht nachgebauten Anlage gesteuert. Die MAK-Mitglieder wurden bei ihrem Besuch sehr freundlich empfangen und konnten sich einen guten Eindruck von der großen Anlage machen.
Vielen Dank an die Unterrather für diesen netten und informativen Abend.
              
 

 

30./31.03. 2019   Ausstellung beim 1. MEC Rhein -Ahr in Ahrweiler

Bei schönstem Frühlingswetter bauten wir unsere zwar alte, aber immer noch attraktive Mittel-gebirgsanlage mit dem Hauptbahnhof Kaarst auf. Nach getaner Tat genossen wir leckeren Kaffee und Kuchen des Veranstalters.
 

     

Schade, dass wohl wegen des guten Wetters nur wenige Zuschauer den Weg nach Ahrweiler fanden. Da halfen auch die betenden Hände des heiligen Aloisius ( er stand über unserer Anlage) nicht viel.
 
 
Allerdings hatten wir dadurch Zeit, allein oder zu zweit die Schönheiten, das Eis und den Ausblick auf die Pfeiler der nie vollendeten stratetischen Bahn in Ahrweiler zu geniessen.
 

Februar 2019   Neues von der N-Anlage

An der neuen N-Anlage, die als "Spielanlage" konzipiert wird, entstehen in lustiger Runde die ersten Felsen.

 

 

 


14.02.2019    Ordentliche Mitgliederversammlung der MAK

Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser Mitgliederversammlung war die Neuwahl des Vorstands.

Es wurden gewählt:

Stephan H. als Vorsitzender (wie bisher)

Franz L. als neuer Schriftführer

Peter T. als Kassierer (wie bisher)

Horst W. als neuer Materialwart

Rainer C. als Webmaster (wie bisher).

Weitere Besprechungspunkte waren der weitere Bau der neuen N-Anlage und die Terminplanung für Ausstellungen und andere Aktivitäten im Jahr 2019.

Unser Bild zeigt die Wahlversammlung während einer Verhandlungspause.


12.01.2019  Neujahrskaffee der MAK

Den Beginn des Jahres 2019 begingen wir mit unseren Damen im Clubraums (genannt "Blockstelle").

Nach einem leckeren Begrüßungsgetränk (kredenzt von Franz nach eigenem geheimen Rezept) dankte Stephan mit freundlichen Worten für die gute Zusammenarbeit und besonders den Damen für ihre engagierte Hilfe bei unserer Ausstellung Anfang des Jahres 2018.

 

Viele Spender verwöhnten uns mit leckeren Kuchen. 

 

Der Rückblick auf das Jahr 2018, den Rainer anschließend mit Bildern und Texten zeigte, stand ganz im Zeichen der vielen Ausstellungen mit den Höhepunkten der eigenen Ausstellung im Februar und der zweihundersten , die wir in Köln feiern konnten.

      

Horst rief in seinem bebilderten Rückblick Interessantes und Amüsantes aus 200 Ausstellungen in Erinnerung. Unsere Schnappschüsse zeigen Gesprächsgruppen, die leckeren Speisen und Getränke, Rückblick-Präsentationen und die Küchen- und Orga-Teams. Für die Organisation zeichneten Agnes und Franz verantwortlich- vielen Dank dafür -.


Powered by Website Baker