Unsere nächsten  Termine 

wir zeigen

unsere Anlage:

15./16.12.2018

Teilnahme am Weihnachtsmarkt "Sternstunden" in Kaarst

Bahnhofsanlage

 

Aktuelle Termine anderer Vereine im Rheinland finden Sie unter

http://www.rheinlandbahnen.de

 

Aktuell

 

08.12.2018   "Weihnachtsbimmeln" in Viersen

Es war kalt, nass und windig und deshalb kam der Viersener Nikolaus zu den Modellbahnern aus Kaarst in den Ausstellungsraum in Viersen. Es hätten schon mehr Besucher sein können, denn die Anlage Mittelgebirge lief mit 8 Zuggarnituren im vollen Betrieb um die Besucher des "Weihnachtsbimmeln", so nennt man den Weihnachtsmarkt in Viersen, zu erfreuen.

Agnes und Heribert , selbst Viersener Urgestein, hatten diese Ausstellung vermittelt und ließen viele Preise an die Kinder gehen, die alle 13 lila-Kühe des Preisrätsels gefunden hatten. Das Team aus Kaarst baute noch am selben Tag ab, denn die Anlage wird am nächsten Wochenende schon in Kaarst bei den Sternstunden bebraucht.  (HW)


 

November 2018     Jubiläum 200 Ausstellungen

 

 

Während der Internationalen Ausstellung in Köln konnte die MAK ein besonderes Jubiläum feiern.

Dies war unsere 200. Ausstellungs-Beteiligung in 35 Jahren.

 

 

Begonnen hatte es im Januar 1983 mit unserer (Ur-) Rechteckanlage.

   

35 Jahre später konnten wir zwei Anlagen (Ruhrgebiet und Brücke) in Köln präsentieren.

 

In den 35 Jahren zeigten wir an 555 Tagen in 11 Bundesländern und 8 europäischen Ländern unsere verschiedenen Anlagen. Dabei kamen insgesamt 85 Module mit einer Gesamtlänge von 100 m und darauf verlegten Gleisen von 370 m zum Einsatz.

Um diese Anlagen außerhalb unserer Heimatgemeinde Kaarst vorzustellen, sind unsere Module ca. 70.000 km befördert worden. Das ist rund 1 ¾  mal um den Äquator.

 

 

 

Die Mitglieder der MAK freuen sich darauf, in den kommenden Jahren bei weiteren Ausstellungen im In- und Ausland vielen Zuschauern ihre Anlagen zu zeigen.


15.-18.11.2018     Die MAK auf der IMA 2018 in Köln

Mitte November war es wieder so weit und in Köln fand die Internationale Modellbahnausstellung statt. Das besondere dieses Jahr war, zumindest für uns, die Teilnahme der MAK an der Ausstellung.

 

 

 

Gleich zwei tolle Anlagen wurden gezeigt. Zum einen die große Brücke, bei der unser Schriftführer Horst Wolf die neue Knittertechnik für den Landschafts-Felsenbau verwendet hat und bei der insgesamt 6 Züge im Wechsel gezeigt werden. Zum anderen die Ruhrgebietsanlage, die mit einem neuen Ende mit Tennisplatz und Gleisbaustelle aufwartete und deren Hauptstrecke mit dem PC per Rockrail gesteuert wird. Beide Anlagen wurden im Verlauf der Messe dicht umlagert und erfreuten sich bei den Besuchern großer Beliebtheit.

                                   

Viele interessante Gespräche wurden zur gegenseitigen Bereicherung mit den Besuchern geführt. Dabei ging es sowohl um technische Details als auch die Art der Ausgestaltung einzelner Szenen. Besonderes Interesse fand die Landschaftsgestaltung mit der Knittertechnik, die besonderen Leichtbau erlaubt und auch dem ungeübten Bastler tolle Ergebnisse ermöglichen soll.

 

Auf- und Abbau sowie der Transport der Anlagen verlief gewohnt routiniert und in eingespielten Teams (Stepahn, Ewald, Franz, Agnes, Heribert, Horst, Rainer). Für uns war die IMA 2018 ein Erlebnis, dass wir nicht missen möchten und wir freuen uns schon darauf auf einer der nächsten Messen wieder etwas zeigen zu können.  (SH)

Auf Youtube finden Sie einige Aufnahmen unserer Anlagen auf der IMA Köln.
https://www.youtube.com/watch?v=ksOX44mG2L8    
ab ca. Minute 17:40


 

04.,07.,10. u. 11.11.2018    Ausstellung im Alten Lokschuppen in Hochdahl

Kaum bekannt, aber ein Kleinod ist das Eisenbahn- und Heimatmuseum Hochdahl an der berühmten Steilstrecke zwischen Düsseldorf und Wuppertal. Nicht nur die Gebäude, sondern auch die Fahrzeuge wollen unterhalten werden. Ehrenamtler leisten die Arbeit, aber ohne ein paar Euro kann auch diese Arbeit nicht erledigt werden. Aus diesem Grunde fand an 2 Wochenenden eine Modellbahnausstellung zwischen den gesammelten Werken im ehemaligen 2-gleisigen Lokschuppen statt. Alle Einnahmen werden für den weiteren Ausbau des Objektes verwendet. Auch die Mitglieder der MAK-Kaarst haben in vielen Stunden ihren Beitrag geleistet und ganz nebenbei den Zuschauern die neueste Technik des Felsenbaues erklärt. Gips war einmal, jetzt ist felsenmäßig bedrucktes Papier im Anmarsch.

Die MAK-Brückenanlage zeigt eine solche Art des Geländebaues, was sich besonders für transportable Anlagen anbietet. Ehrenamtlich für den guten Zweck waren unsere Mitglieder Agnes, Stephan, Heribert, Rainer, Eric und Horst an vier Tagen im Einsatz. Gleichzeitig war es für die Anlage der letzte Test vor dem Einsatz auf der Messe in Köln (vom 15. bis 18.11.2018).   (HW)

 


20.10.2018   Bahn trifft Bier in Wuppertal

Modellbahn-Ausstellung mal anders, das war der Plan des MEC Wuppertal, als die Einladung und das Plakat uns erreichte. Wer hat schon einmal direkt vor den Braukesseln in einer Brauerei ausgestellt. Etwa 10 kleine Modellbahnanlagen in verschiedenen Spurweiten wurden morgens im Brauhaus Wuppertal aufgebaut, bevor der Bezirksbürgermeister die Ausstellung um 11 Uhr eröffnete.  Unten im großen Saal ( früher das Becken des Schwimmbades) standen die Anlagen und auf den Emporen genossen die Gäste ihren Frühschoppen oder die Mittagsmahlzeit. Der Sound     der Fahrzeuges vermischte sich mit dem Geklapper des Geschirrs und des Bestecks zu einem ganz eigenartigen Geräusch. Besucher gab es reichlich und viel Lob für unsere neueste Anlage,

"Die Brücke", deren Landschaft total aus Papier erstellt wurde. Besonderer Höhepunkt bei der Brückenanlage war neben dem Papier als Felsmaterial der Hubschrauber, der nicht nur seinen Rotor drehte, sondern auch noch aufsteigen und wieder landen konnte. Für diese, von der MAK entwickelte Technik, interessierten sich sehr viel Bastler.  (HW)


13.10.2018      40 Jahre MSG

Seit 40 Jahren gibt es die Modelspoorgroup s`Hertogenbosch in den Niederlanden und seit 1985 besteht eine Freundschaft zwischen der MAK und der MSG. An diesem Festtag war eine Abordnung der MAK zu einem Besuch im Freilichtmuseum in Arnhem und einem Festessen in einem hervorragenden Restaurant eingeladen. Dabei ließ es sich unser Vorsitzender Stephan nicht nehmen, unser Gastgeschenk (ein H0-Schienbus mit Widmung) mit ein paar in niederländisch gehaltenen Sätzen zu überreichen.

   

Unsere Bilder zeigen einige Impressionen von diesem schönen Tag. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die MSG für die Einladung !! 

Und mit diesem Schreiben und Bild bedankte sich die MSG für unsere Geschenke:

Liebe Freunden der Modellbahngruppe Kaarst,

Modelbahngruppe MSGmöchte den Freunden von MAK Kaarst für die schönen Geschenke danken.

Die Züge haben einen schönen Platz in der Vitrine im Bahncafe bekommen.

Mit freundlichem hobby grüße,

René Valk
Vorsitzender

 

 

 


Sept.- Dez. 2018      Workshop Modellbau

Auf Initiative von Manuel wird vor unserem eigentlichen Clubabend ein Workshop für Techniken der Verfeinerung von  "Bausatz-Modellen" durchgeführt. Ausnahmsweise werden nicht Modellgebäude, sondern Schiffe gebaut, um die verschiedenen Möglichkeiten der Superung kennen zu lernen. Unser Bild zeigt die Teilnehmer bei konzentrierter Arbeit.

 

 

 


09.09.2018      Denkmaltag in der BraunsMühle in Büttgen

Im Rahmen des Denkmaltages präsentierten wir in der Braunsmühle -ein mehr als 250 Jahre altes Bauwerk- den zahlreichen Besuchern, wie der Bahnverkehr auf der Strecke Neuss - Mönchengladbach vor rund 50 Jahren ablief. Die Modellbahnanlage zeigte das Gelände und die Bauten an der Strecke im Zustand um 1968. Es verkehrten epochegerechte Modellzüge, gezogen von Dampf- und Diesel-Lokomotiven mit echtem Sound. Die Kinder konnten bei einem Suchspiel lila Kühe ausfindig machen und erhielten dafür eine kleine Belohnung.

 

 

 


31.08.2018  Erste Runde durch den Schattenbahnhof der neuen N-Anlage

Nach langer Warterei waren endlich die Schiebegleise, die an den Modulübergängen eingesetzt werden, geliefert. Agnes, Ewald und Horst hatten keine Ruhe, bevor nicht der neue Schattenbahnhof voll funktions-fähig aufgebaut war.

Auf unserem Bild wird noch an der Verlegung der Weichen und Schienen gearbeitet. Nur eine Stunde nach dieser Aufnahme, um 23 Uhr, konnte die ersten Züge durch den Schattenbahnhof brausen. Selbst ein geschobener D-Zug mit 12 4-achsigen Wagen meisterte alle Übergänge und Weichen problemlos. (HW)


26.07.2018     Vorsitzender Stephan feiert seinen Fünfzigsten

Am heißesten Tag des Jahres in Kaarst (38,3 Grad) gratulierte die MAK unserem "Neu-Fünziger" Stephan mit einem von Agnes meisterhaft gestalteten 3D-Bild und einem dreifachen "Fahrt Frei" zum zum Geburtstag. Er revanchierte sich mit einer deftigen Mahlzeit und einem leckeren Nachtisch ("Kalte Hundeschnauze").

 

 


01.07.2018      Feuerwehrfest in Kaarst 

Bei der großen Feuerwehr in Kaarst zeigten wir mit unserem kleinen Gärtner, dass wir auch im

                  

Maßstab 1 : 160 mit echtem  Wasser löschen können. Allerdings schaffte er es nicht, den Brand auf seiner Wiese restlos zu beseitigen. Stattdessen traf er immer wieder auf Knopfdruck von Horst, Dieter und Rainer die zahlreichen Zuschauer, die für die Erfrischung dankbar waren. Draussen brannte nicht nur die Sonne, sondern auch ein Demonstrations-Brand der Kaarster Feuerwehr.


21.06.2018  Erste Probefahrten auf der neuen N-Anlage

Die Grundverkabelung ist fertig. Letzte Hand wird angelegt und dann beginnen die ersten Testfahrten auf den frisch verlegten Gleisen.


     


 


17.06.2018  "Dankeschön-Ausflug" mit unseren Damen nach Leer/Ostfriesland

   

Unsere Ausstellung im Februar dieses Jahres wäre ohne die tatkräftige Mitarbeit unserer Damen nicht so erfolgreich gewesen. Deshalb wurden die Damen und alle Mitglieder eingeladen, das Leeraner Miniaturland zu besuchen. Nach dreistündiger Busfahrt gab es eine ausgiebige und leckere Stärkung im gastronomischen Bereich des Miniaturlandes. In einer kurzen Einführung erhielten wir Informationen über die noch junge Geschichte und die dargestellten Themen des Miniaturlandes. Neben dem Restaurant werden in zwei großen Hallen Nachbildungen von Landschaften zwischen Leer und Oldenburg (also klassisches Ostfriesland mit "Nebengebieten") gezeigt. Alle Gebäude waren originalgetreu nachgebaut. Im Obergeschoss einer Halle waren Teile der ehemaligen LOXX-Anlage aus Berlin ausgestellt. Leiber war auf den gigantischen Bahnanlagen nur einer kleiner Teil von Zügen   befahren, da die Anlage nach dem Abriss in Berlin und Umzug nach Leer noch nicht wieder hergestellt war. Vor der Rückfahrt war noch Gelegenheit für einen kurzen Besuch in der Gartenanlage des Miniaturlandes. Staufrei kehrten wir kurz von Ende des wenig erfreulichen Fußball-WM- Spiels Deutschland gegen Mexiko zurück. Für die gute Organisation dieser Fahrt und des Busses bedankte sich Stephan im Namen aller Mitfahrer bei Horst und Agnes.

 

      

Unsere Bilder zeigen die Fahrtteilnehmer sowie Ausschnitte der Anlagen und der Außenanlagen.

 

 

 

 

 

 

 

 


09.-10.06.2018   Int. Modellbauausstellung beim MBT Rhein-Maas

 

Wir waren dabei und es war klasse (Internationale Modellbahn- & Modellbauausstellung in Auwel-Holt / Straelen)

 

 

 

Am Freitag um 10:00 Uhr bei knapp 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit begannen wir mit Beladen des Anhängers in unserer Blockstelle in Kaarst. Leider brachte das Gewitter keine Abkühlung, sodass wir gut ins Schwitzen kamen.

 

 

 

 

Der Aufbau in der Turnhalle der Grundschule Auwel-Holt lief problemlos und zügig.

Die meisten Besucher der Ausstellung (durchgeführt von unseren Freunden des Modellbauteam Rhein-Maas e.V. ) waren am Sonntag zugegen und unsere Ruhrgebietsanlage war ein Publikumsmagnet und es wurde viel mit den Besuchern „gefachsimpelt“.

Das neue Wendemodul von Agnes und Heribert mit der Gleisbaustelle, fahrenden Bussen, Tennisplatz, etc. kam bei den Zuschauern ebenfalls sehr gut an.

Die digitale Rocrail-Steuerung lief sehr gut, sodass wir auch die Zeit hatten, uns in Ruhe die Anlagen der Kollegen anzuschauen.

    

Sehr interessant war ein Bastelwettbewerb zu dem Thema "Zelten", bei dem Kinder „Mini Dioramen“ bauten, die dann auf einem großen Diorama zusammengestellt wurden. Das erste Mal wurde auch die Anlage der Schul-AG „Modellbahn Kids Auwel-Holt“ präsentiert – es ist schon faszinierend, auf welche Ideen Kinder kommen und wie Sie das umsetzen.

Abbau am Sonntag verlief problemlos und wir hatten schnell alles wieder in der Leitstelle verstaut.

 

Von unseren Freunden des modellbahnteam-niederrhein-kreis-viersen haben wir als Dank, dass Sie auf unserer Ausstellung in Kaarst teilnehmen durften, ein schönes kleines Diorama geschenkt bekommen:

 

 

 

 

Ich würde mich freuen wenn wir wieder bei der nächsten Ausstellung dabei sein können.  (Franz L.)

 

 


09.-10.06.2018    Das kann doch nicht wahr sein ..

...das gibst doch nicht, war der Satz der Zuschauer, als sie erfuhren, dass die gesamte Landschaft

der neuen MAK-Anlage aus Papier hergestellt ist. Bei herrlichem Sommerwetter in einer einigermaßen kühlen Wagenhalle der RegioBahn in Mettmann zeigte die MAK ihre neueste N-Anlage in den Maßen 240 x 90 cm. Eine Anlage ohne Straßen, Autos, Häuser und Personen, nur Gebirgslandschaft und Bahntrasse, mal etwas ganz anderes. Der Besucher konnte sich auf den digital gesteuerten Bahnverkehr konzentrieren und wurde allenfalls von einem Segelflieger oder einem Hubschrauber, die ihre Runden drehten, abgelenkt. Gerd, Anton und Horst  hatten reichlich Fragen der Besucher zu beantworten, hauptsächlich zur Landschaftsgestaltung und dem automatischen Betrieb des 7 gleisigen Schattenbahnhofs. Noch auf weiteren drei Ausstellungen wird diese völlig andere  Anlage in diesem Jahr zu sehen sein. In der Nacht zum Samstag hatte der Sturm einen Baum auf die Gleise bei Erkrath stürzen lassen, wodurch am Samstag zunächst die Strecke nicht befahrbar war. Besucher von auswärts konnten mittels Schienenersatzverkehr dennoch das Sommerfest erreichen. Am Sonntag versetzte die Zuschauer ein Sonderzug mit alten                                                                 

Reichsbahn-Plattformwagen, gezogen von einer modernen Vossloh Diesellok G-1206, in die Zeit um etwa 80 Jahre zurück. Der Museumstriebwagen der Regiobahn war zwischen Kaarst und Mettmann ebenfalls im Dauereinsatz.  (HW)


 

März 2018    Beitritt zum Arbeitskreis Rheinlandbahnen

Seit März 2018 ist die MAK Mitglied im Arbeitskreis Rheinlandbahnen (kurz AKR), einem losen Zusammenschluss von 40 Modell- bzw. Eisenbahnclubs und Interessengemeinschaften im Rheinland und am Niederrhein.

Neben dem vereinsübergreifenden Erfahrungsaustausch steht die Terminkoordination rund um die kleine und große Bahn sowie die gegenseitige Unterstützung - insbesondere bei Ausstellungen - an oberster Stelle. Nähere Einzelheiten finden Sie unter http://www.rheinlandbahnen.de.


28.02.2018   Der Unterbau unserer neuen N-Anlage ist fast fertig

 

 

Für die beschlossene neue N-Anlage in unserem Clubraum ("Blockstelle") konnte heute das notwendige Untergestell von fleißigen Händen gebaut werden. Unter der zukünftigen Anlage werden die Module der Ruhrgebietsanlage Platz finden.

 

 

 

 


22.02.2018   Ordentliche Mitgliederversammlung der MAK

                  Unsere (fast) komplette MAK-Mannschaft bei der Jahreshauptversammlung

Neben den Berichten der Vorstandsmitglieder waren weitere Besprechungspunkte die Terminplanung für Ausstellungen und andere Aktivitäten im Jahr 2018.


17./18.02.2018   16. Lahnsteiner Modellbahntage mit HORAI-ECK

   

                       HORAI-Eck                                                                                                               Bierkasten-Bahn 

Zwei Tage lang präsentierten Horst und Rainer ihre blaue H0e-Anlage HORAI-ECK. Mehr als 20 Anlagen in verschiedenen Spurweiten zeigten eine breite Palette unterschiedlicher Modellbahnthemen. Unsere Bilder zeigen einen kleinen Auschnitt der Vielfalt.

Für die tolle Betreung während der Ausstellungstage durch die Mitglieder des MEC sagen wir an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank.

     

                       Lego-Bahn                                                    Rangierspiel                                             Hin und Her Hafenbahn

 

 

                   Moselbrücke Bullay in Z                                                                             Ausstellerabend im MEC-Clubheim

 


03./04.02.2018      Internationale Modellbahnausstellung der MAK 

 

  

Unsere Internationale Modellbahnausstellung 2018 in Kaarst, auf

die wir uns fast ein Jahr lang vorbereitet haben, war ein großer

Erfolg. 

Statt eines langen Berichtes zeigen wir Bilder der ausgestellten

Anlagen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch allen MAK-Damen für ihre Hilfe.

 

 

   

   

   

                     

   

   

 

Video-Impressionen zur Ausstellung finden Sie unter :

https://www.youtube.com/watch?v=Mafs6WuRFUM

https://www.youtube.com/watch?v=PUgCunK0XkQ

 


Januar 2018  Informationen zu unserer Int. Modellbahnausstellung

                                                                                       Wegbeschreibung

 


06.01.2018   Werbung für unsere Ausstellung beim Bürgerfrühschoppen in Kaarst

   

Den alljährlichen Bürgerfrühschoppen im Albert-Einstein-Forum, auch "Neujahrsempfang" genannt, konnten Horst und Rainer nutzen, um auf

unsere Internationale Modellbahnausstellung am 03. und 04. 02.2018

(diesmal in der Realschule Halestraße  in Kaarst)

hinzuweisen.


 Weitere Beiträge finden Sie unter Chronik / Rückblicke

Powered by Website Baker