Chronik  2015


 

    

    Wir wünschen allen Freunden

 und Besuchern unserer Homepage

     ein frohes Weihnachtsfest und 

    "Fahrt Frei" ins neue Jahr 2016

     

 


 

12./13.12.2015    Weihnachtsmarkt "Sternstunden" in Kaarst

Statt langer Texte hier ein paar Bilder vom Aufbau, Betrieb und Demonstrationen, wie es in der "Unterwelt" einiger Module aussieht.

 

                

  

  

          


 

10./17.12.2015   Digital-Probebetrieb und Info Schwertransporte

 
 
 
Zur Vorbereitung auf die Vorführung unserer Anlage bei den "Sternstunden" wurden alle Loks und Steuerungen ausprobiert, um einen reibungslosen Verkehr zu zeigen.
 
 
 
                           
Nach erfolgreichem Digital-Test zeigte uns Manuel beeindruckende Bilder von einem Transformator-Transport, der vor wenigen Tagen auf Schwertransport-Fahrzeugen durch Kaarst und Korschenbroich gerollt war.
 
 
 
Nur eine Woche später konnten wir die von Ihm in Eigenarbeit gebauten Schwertransport- und Spezial-Trafo-Fahrzeuge in Spur N bewundern. Diese Fahrzeuge können die Zuschauer bei unserer Internationalen Ausstellung am 13. und 14. Februar 2016 in Kaarst ansehen.


29.11.2015   Willi`s Premiere mit seiner Winteranlage beim ECE Euskirchen

Lange hatte Willi gebastelt, aber nie Zeit, die herrliche Winteranlage selbst auf einer auswärtigen Ausstellung vorzustellen. Nach Wien, Berlin, Dresden, Hertogenbosch und Kaarst konnten sich die Besucher in der Voreifel (Euskirchen)ein Bild machen, wie es vielleicht im Dezember oder Januar demnächst bei uns zugeht.

Das brennende Haus wurde natürlich wieder mit echtem Wasser gelöscht. Manchmal richtete die Jugend-feuerwehr das Rohr auch auf die überraschten Besucher, die nicht glauben wollten, dass bei der MAK auch gehalten wird, was die Erbauer versprechen. Auf dem Dauerarbeitsplatz in der Gärtnerei sorgte der Treckerfahrer mit seinem Frontlader dafür, dass die Wege geräumt wurden. Wie immer waren nicht nur der Veranstalter, sondern vor allem die Kinder begeistert, denn selbst die 4-5-jährigen Besucher konnten wegen der kinderfreundlichen Bauhöhe der Anlage bequem dem Geschehen auf der Winteranlage folgen. (HW)

 


21./22.11.2015 Modellbahnausstellung bei der MSM in Roermond / NL

Für den Transport zur Ausstellung, stand uns ein Transporter unseres Mitgliedes Andreas zur Verfügung. Das Verladen und auch die Anreise liefen wie geschmiert. Horst konnte die Module fast bis in die Halle fahren.

Der Aufbau lief professionell und so konnte die Anlage von Horst, Peter, Dieter und Richard in kürzester Zeit in Betrieb genommen werden.

       

An beiden Tagen musste unsere Standbesatzung sehr viele Fragen zu den technischen Raffinessen der einzelnen Module geben. Anziehungsmagnet waren die vielen beweglichen Modelle. Traktor, Lorenbahn, Campingwagen, Polizei, Boot, LKW, Gabelstapler und Busse fielen fast immer sofort ins Auge der Besucher. Auf unseren einsamen Kletterer in der Felswand musste oftmals noch hingewiesen werden.

  

Bei schönstem Wetter strömten die Besucher in die Schulgebäude und erfreuten sich an den verschiedensten Modellbahnanlagen und Ausstellungsstücken in den allen gängigen Baugrößen. Für das leibliche Wohl  der Besucher und Aussteller war bestens gesorgt.

Unsere Ausstellungsmannschaft Horst, Ewald, Peter, Stephan und Richard wurden von Gerd am Samstag unterstützt.

Roermond war eine angenehme Reise wert.

Unsere Bilder zeigen den Aufbau und Betrieb unserer Anlage.

(Bilder Stephan und Richard, Text Richard)

 


 

04.,11. und 18.10.2015    Modellbahn im Kulturbahnhof

Drei Sonntage lang stand der Kulturbahnhof in Korschenbroich an der S-Bahn-Strecke Neuss – Mönchengladbach ganz im Zeichen der Modellbahn. Im Mittelpunkt der Ausstellung präsentierten wir unsere N-Anlage mit großem Bahnhof und Sägewerk. Viele Kinder und Erwachsene waren begeistert von den Zügen, den Landschaften und den Tricks, die unsere Mannschaft auf Nachfrage gerne erläuterten.

 

 

 


12.10.2015    MAK in der Sauerkrautfabrik

Ein Ausflug einmal ohne Bezug zur Modelleisenbahn stand am frühen Morgen auf dem Programm der MAK. Mit unseren Damen besuchten wir eine der führenden Sauerkrautfabriken am Niederrhein in Neuss. Wir konnten nach lebensmittelsicherer Einkleidung (siehe Bild) unter kompetenten Führung der Herren Kloke und Kames den gesamten Produktionsgang der Firma Leuchtenberg besichtigen.

Es beginnt mit der Entladung der zwei landwirtschaftlichen Anhänger (jeweils fast 25 t Kohlköpfe) über Wäsche, „Entstrunken“, Schneiden und Einfüllen in verschiedene Silos. Die Weiterverarbeitung zu den verschiedenen Sauerkrautprodukten mit Kühl- und Wärmebehandlung war für uns sehr beeindruckend. Schließlich konnten wir auch das Befüllen der Folienbeutel und die Verpackung für den Versand aus nächster Nähe beobachten. An allen Stationen erfuhren wir von den beiden Herren alles Wissenswerte über das Sauerkraut. und noch mehr. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die interessante Führung und auch für die köstlichen Sauerkrautpäckchen herzlich bedanken.


 

10.-11.10.2015    30 Jahre Freundschaft  MSG – MAK

30 Jahre währt nun schon die Freundschaft der beiden Modellbahnvereine Modelspoorgroup  s´Hertogenbosch (MSG) aus den Niederlanden und der MAK aus Kaarst. Zur Modellbahnausstellung 2015 und zu unserem gemeinsamen Freundschaftsjubiläum wurden wir zur Ausstellung der MSG mit unserer Winteranlage eingeladen. Wie immer fand unsere Anlage –auch Dank des Einsatzes der Brandweer (Feuerwehr)- viel Anklang bei den Zuschauern und den Mitgliedern der MSG.

Am Ausstellerabend überreichte uns der Vorsitzende Jan Willem ein Poloshirt mit aufgestickten Emblemen beider Vereine und dem Text

                    „30 Jahre Freundschaft  1985 – 2015  30 Jaar vriendschap“.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für dieses tolle Erinnerungs-stück, die wieder freundliche Aufnahme bei allen Mitgliedern, besonders auch bei Marianne und Ton für die beste Versorgung mit Bett und Frühstück, sehr bedanken.

 

Der Aufenthalt in Den Bosch war für Horst und Rainer sicherlich der Ausstellungshöhepunkt des Jahres 2015. Unsere Bilder zeigen die Gastgeber und uns vor der Winteranlage mit Poloshirt und Ausschnitte von verschiedenen Vereinsanlagen der MSG.

     

 


10.09.2015    Außerordentliche Mitgliederversammlung der MAK

Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser Mitgliederversammlung war die Neuwahl des Vorstands. Es wurden gewählt: Peter und Richard wieder als Vorsitzender bzw. Schriftführer, Stephan und Ewald als neuer Kassierer bzw. Materialwart.

Unser Bild zeigt die Wahlversammlung nach "getaner Tat".    

 

 

 

 

 

 

 

 


 

22./23.08.2015    Sommerfest der Regiobahn in Mettmann

Wie schon fast Tradition feierte die Regiobahn (S 28 von Kaarst nach Mettmann) auf ihrem Betriebsgelände und am Bahnhof Mettmann-Stadtwald bei heißem Wetter ihr Sommerfest. Neben Peters Rangierbahnhof und Gleisbaustelle waren zwei völlig neue Module zu sehen. Über einer im Berg versteckten doppelten Kehrschleife sorgte der realistische Betrieb des Treckers auf einem holprigen Feldweg für Erstaunen. "Wie wird dieses Fahrzeug bewegt?" war die oft gestellte Frage. Die große Flußbrücke unseres neuen Mitglieds Manuel fand große Anerkennung bei den Zuschauern. Besonders der Spiegeleffekt beeindruckte durch seine enorme Tiefenwirkung. Manuels Kamerazug zeigte die gesamte Anlage sehr eindrucksvoll aus der Perspektive eines Lokführers. Draußen vor der Halle, in der unsere Modellbahn stand, konnten die Zuschauer eine P8 des Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen beim Wassernehmen beobachten. Viele Kinder sahen mit Interesse zum ersten Mal eine solches schwarzes "Ungeheuer".

   

                                        

 


 

17.07.2015    Großreinemachen vor der MAK

Mit Hochdruckreinigern gingen fünf fleißige Mitglieder dem Winterdreck im Eingangsbereich zu unserer "Blockstelle zu Leibe.

     

Unsere Bilder zeigen einen Vorher-Nachher-Vergleich

und das Arbeitskommando bei der feuchten Betätigung

und nach getaner Arbeit.

 

 

 

 


 

16.07.2015    Besuch bei Dampflokfreund Klebsch

An diesem warmen Sommerabend hatte uns Hartmut Klebsch (MIHA) zu einem Dampflokfestival in seinen Garten eingeladen.

Auf seiner Spur 1-Strecke durch den Garten ließen er, sein Sohn Fabian und ein Freund aus Düsseldorf mächtig dampfen. Vom kleinen "Willi" bis zur S 3/6 war alles vertreten, was einem Dampflokfan erfreut. Bei einem Glas Bier wurde natürlich viel und intensiv über große und kleine Dampfloks und besonders über ihren harten Arbeitseinsatz in früheren Zeiten gefachsimpelt.

 

 

 

 

 

 

                                               

   

Vielen Dank an Hartmut, Fabian und Klaus für den interessanten Abend.


 

25.06.2015    Drei neue Mitglieder verstärken die MAK

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurden drei neue Mitglieder aufgenommen. Die MAK freut sich sehr über die Verstärkung und wünscht den Neuen viel Freude in unserer Gemeinschaft beim Hobby Modelleisenbahn.

Die feierliche Übergabe des MAK-Schlipses konnte bisher nur an Manuel Lohrengel und Stephan Hoppe vollzogen werden. 

          

Anton Küpper erhielt den Schlips nach Rückkehr aus dem Urlaub.

                            

 

                                 

 


                                              

                                          

15.-19.04.2015   Intermodellbau Dortmund

Auf der vergrößerten N-Anlage "Ruhrgebiet" bewegten sich an allen fünf Ausstellungstagen attraktive Züge und neben den Gleisen viele Funktionsmodelle im Maßstab 1 : 160.

    

                   Unsere Mannschaft am 16.04.2015                                                "Luftbild"                                                                                                 

Hier eine bebilderte Aufstellung unserer Funktionmodelle:

   

 Busse im Gebirge                          Nf-Feldbahn                                         Kletterer

   

    "Kissenschlacht" im Wohnwagen                  Diebstahl aus dem Container    Straßenkehrmaschine

        

     Fahrbahnerneuerung                Trecker auf Feldweg                  Gabelstapler mit "Unterwelt"

Zu allen Tricks konnten sich die Zuschauer bei den MAK-Mitglidern ausgiebig informieren und durften auch einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Im Rangierbereich wurde demonstriert, wie an jeder Stelle der Anlage mit einer selbst entwickelten Kupplung mit digitaler Technik entkuppelt werden kann.

 

 

 

Am Ausstellerabend wurde unser langjähriger MAK-Leiter Horst vom Modellbahnverband in Deutschland -MOBA- für seine 20-jährige Betreung und Organisation von insgesamt 1206 Modellbahnseminaren geehrt und gleichzeitig verabschiedet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


04.04.2015    Vorbereitungen für die Intermodellbau Dortmund

Vom 15. bis 19.04.2015 werden wir die N-Anlage "Ruhrgebiet" ergänzt mit Achteckmodulen in Dortmund (Halle 7, Stand F 14)zeigen. Zu einer Generalprobe vor der Ausstellung trafen sich vier MAK-Mitglieder und bauten die Gesamtanlage auf. Hier und da waren zwar noch kleine Fehler zu beseitigen, aber einer optimalen Präsentation in Dortmund steht nun nichts mehr im Wege.

      

Neben der Ruhrgebietsstrecke zeigen wir auch erstmals unsere Feldbahn (auf Auhagen-Basis) in Betrieb. Unser Kurzvideo vermittelt einen ersten Eindruck.


 

27.03.2015    Neuheiten im "Ruhrgebiet"

Unser Mitglied Ewald hat wieder tief in die Trickkiste gegriffen und einen rangierenden LKW und einen Gabelstapler beim Be- und Entladen in der Anlage "Ruhrgebiet" eingebaut. Unser Kurzvideo zeigt diese beiden Fahrzeuge in Aktion. Wenn Sie mehr von dieser Anlage sehen wollen, besuchen Sie uns auf der
Intermodellbau 2015 in  Dortmund in Halle 7 , Stand F 14.
 

05.03.2015    Info-Abend

Thema dieses Abends war die Überarbeitung unserer Module. Horst schlug vor, die Signalausstattung zu überprüfen und, wo nötig, neue Signale zu setzen. An den Arbeitsabenden soll hierzu gemeinschaftlich gelötet und gebastelt werden. Die Bewerber konnten ihre Vorstellungen zu Modulen vorstellen, die sie nach Aufnahme in die MAK in die Anlagen integrieren möchten.
 

18.02.1015    Feier zum 80. Geburtstag von Horst

 

Man mag es kaum glauben : Horst ist tatsächlich 80 Jahre alt. Zu diesem Ereignis hatte er zu einem gemütlichen Abend eingeladen.

In allen Reden (Horst´s eigene, Peter als Vorsitzender, Rainer beim Jahresrückblick) klang immer wieder an, dass die Zeit der Aktivitäten mit diesem Alter für ihn noch lange nicht zu Ende ist. Deshalb gab es als Geschenke ein „Notebook“ für neue Entwürfe, einen Gutschein für „modellbahnerisches“, einen Kuchen mit Küstennebel und den Jahresrückblick auf DVD.

Unsere Bilder vermitteln einen Eindruck von einem schönen und harmonischen Abend mit Reden, Geschenken, Gästen und Jahresrückblick.                 

Vielen Dank dafür, lieber Horst !!

 

   

 

    


 

13. - 15.02.2015   "Wasser Marsch" und "Ski heil" in Dresden          

Wenn lautes Gelächter oder spitze Schreie durch die Messehalle 4 in Dresden schallten, dann hatte unsere Feuerwehr mit echtem Wasser die Zuschauer erfrischt. Wieder einmal waren die Zuschauer von unserer Anlage begeistert; besonders die Kinder, die als Jugendfeuerwehr einmal selbst die Spritze betätigen durften und in den meisten Fällen auch zielgenau die Eltern trafen.

Bis auf den „Brandherd“ lag die übrige Anlage im Schnee. Unser neuer Skifahrer nutzte sofort die Piste zu einer flotten Slalom-Fahrt. Leider hat er am Samstagnachmittag wohl zu sehr dem Jagertee zugesprochen, denn er wollte am Sonntag die gefährliche Piste nicht mehr hinuntersausen. Dafür ackerte der Trecker  mit Schneeschieber im Dauereinsatz, um den Weg zur Gärtnerei frei zu halten.

Ein Dresdener Modellbahnfreund hatte uns seine N-Schneeschleuder mitgebracht, die auf der Bergstrecke eingesetzt wurde.

Neben der Vielzahl sehenswerter Anlagen stach besonders eine großspurige Holz-Modellbahn hervor, die durch ihre unglaublich detailgetreue Gestaltung auffiel.

  

Großspurig ging es auch in der Nachbarhalle zu. Dort hatten sich ca. 20 Lokomotiven, die meisten davon kohlegefeuert, eingefunden und boten den Zuschauern ein tolles Spektakel mit Rundfahrten.

Als Aussteller konnten wir, Horst und Rainer, am Samstagabend selbst auf den Wagen Platz nehmen und mehrere Fahrten hinter den Dampfrössern genießen.
  

  

Die tolle Atmosphäre, die Vielfalt der Anlagen und die gute Betreuung durch den MEC Pirna als Veranstalter möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich loben. Die „Erlebnis Modellbahn Dresden“ ist eine Reise wert.

 


15.01.2015   Jahreshauptversammlung der MAK

Die Jahreshauptversammlung wählte nach den Berichten der Geschäftsführung,der Kassenprüfer, des Ausstellungsreferenten und des Webmasters als neues Mitglied Richard Korsten. Er erhielt als Zeichen seiner Zugehörigkeit zur MAK den MAK-Schlips überreicht. Das Umbinden gelang zwar noch nicht sehr routiniert. Dennoch wurde Richard nach einer Pause mit leckerem Zopf und Marmelade (gespendet von Christian) zum neuen Schriftführer gewählt. Termin- und Personalplanungen für das neue Jahr (Ausstellungen, Ausflug) komplettierten die Tagesordnung.

   


Powered by Website Baker